Der TrainerClub steht für Vielfalt. Und deshalb heute mal ein Impuls der anderen Art. TennisGate Experte Edgar Giffenig traf sich letzte Woche mit Mark Booras, dem Head Coach des Tulane College. Mark wurde auf einen Tipp von Edgar auf Dominik Koepfer aufmerksam, der quasi kein Ranking und Ergebnisse hatte, um von irgendeinem College in den USA einen Vertrag zu bekommen. Mark nahm in unter Vertrag. Die Geschichte danach ist bekannt. 

Zugegeben, natürlich nicht jeder hat Berührungspunkte mit College Tennis. Doch immer wieder hat man als Clubtrainer einen Spieler, der sich dafür interessiert, und dann ist es sicher von Vorteil, wenn man ein wenig vorinformiert ist. Dieses Interview soll dazu beitragen. Es ist auf englisch, hat jedoch Untertitel (einfach auf cc klicken) und Kapitelmarker. Wir arbeiten an einer Übersetzung. 

Mark spricht in diesem Video nicht nur über seine “riskante”  Verpflichtung von Dominik, der über sein Ranking niemals zu einem College-Vertrag gekommen wäre. Er erklärt auch das College-System mit den verschiedenen Divisions, dem ungewöhnlichen Matchformat mit No-Ad beim Return und No-Let beim Aufschlag, spricht über seine Coaching-Philosophie und die einzigartige Möglichkeit im College seine akademische Ausbildung mit Leistungstennis zu kombinieren.

Kapitelübersicht